Schwimmbadapartheid in Niederösterreich

Nach Korneuburg hat nun auch Mödling ein Schwimmbadverbot für Flüchtlinge erlassen. In Mödling geht dieses offenbar noch weiter und ist nicht gegen Asylwerber, sondern gegen „Menschen mit Migrationshintergründen“ gerichtet. Was auch immer mit dem Plural in diesem Falle gemeint sein soll, deutlich wird, dass sich unter niederösterreichischen Bürgermeistern offenbar ein Apartheid-System breit macht.

Im Zweifelsfall vertraue ich hier ja dem Rechtsstaat immer noch mehr als niederösterreichischen ÖVP-Politikern. Insofern kann mann nur darauf hoffen, dass Betroffene möglichst rasch klagen und spätestens auf europäischer Ebene Recht bekommen würde. Und in Österreich möge der Nationalrat endlich ein Antidiskriminierungsgesetz beschließen, das solche Exzesse verhindert. Wünschen darf man sichs ja…

Moedling

von https://twitter.com/a_strobl/status/690549744846897152

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s